Products

TURECKI Tontechnik

X-Horn

Image of X-Horn

Immer zweimal mehr wie Du!

Die erste Hornverlängerung in der Geschichte der DJ-/Soundsystem-Kultur namens Leavan Horn, benannt nach dem gleichnamigen DJ Larry Leavan, wurde 1976 im Soho Club als Verlängerung für die Bertha von Richard Long eingeführt und entwickelt.

In den 70er Jahren versuchten Tontechniker die Schwächen der damaligen Lautsprecher-Treiber mit einer Hornkonstruktion- und verlängerung zu kompensieren und die Größe der Clubs positiv für den maximalen Schalldruckpegel auszunutzen. So waren es vorallem die Hörner, die zunehmend eingesetzt und z.B. auch vor den Bassboxen installiert wurden, um die tiefen Frequenzen wiedergeben zu können und den maximalen Schalldruckpegel auf der Tanzfläche herauszufordern.

Im Jahre 2018 baut VOID Acoustics genau auf dieses einfache Prinzip auf und führt die Geschichte nun mit der ersten Hornverlängerung für den Stasys X fort.

Das X-Horn wurde jedoch speziell für den Einsatz im Freien entwickelt, damit z.B. Einwohner, die in der Nähe eines Veranstaltungsortes wohnen, keinen übermäßigen Lärm mitbekommen, aber die Gäste spürbar mehr auf der Tanzfläche fokussiert werden!

Das X-Horn verbessert nicht nur den Tiefgang eines Stasys X, sondern auch die gerichtete Basswirkung sowie einen bis zu 6db stärkeren Ausgangspegel!

Die Hauptmerkmale:

• Erhöht die Niederfrequenz-Richtwirkung
• Verbessert die Leistung bei niedrigen Frequenzen
• Erhöht die Ausgabe um bis zu 6 dB
• Rückwärtsdämpfung von bis zu 24 dB bei 100hz!
• Größe in mm: 554 x 1996 x 1250
• Gewicht in KG: 115.

Der Mietpreis für ein X-Horn beträgt nur 50€ netto.